Mai 2016

IEM nimmt an der internationalen Expansion von LoRa teil

IEM tritt der LoRaTM Allianz bei. Dies ist eine Gruppe von Unternehmen, welche sich zum Ziel gesetzt hat, die Entwicklung und Vermarktung der LoRaWANTM Netzwerktechnologie, eine Technologie mit geringem Stromverbrauch welche in den PrestoSense Sensoren eingesetzt wird, zu fördern.

LoRaWANTM wurde entwickelt, um Kommunikationsverbindungen zwischen Batterie-betriebenen Geräten, welche kleine Datenvolumina austauschen, zu etablieren. Die wichtigste Herausforderung bei derEntwicklungsarbeit war der geringe Energieverbrauch, um eine lange Batterielebensdauer sicherzustellen. Andere Netzwerktypen wie WiFi oder Mobilfunk wurden nicht für geringen Stromverbrauch ausgelegt.

LoRaWANTM eignet sich in idealer Weise für den Betrieb von PrestoSense. Sie ermöglicht eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren mit einem einzigen Batteriepack. Darüber hinaus eignet sich LoRaWANTM für Echtzeitanwendungen, welche es dem Automobilisten ermöglicht, sich sofort und auf zuverlässige Art und Weise über verfügbare Parkflächen zu informieren.

Nach mehreren Monaten Test- und Experimentierphasen sind die ersten LoRaWANTM-Netze seit 2016 in produktivem Einsatz. Anwendungen umfassen Parking mit Sensoren zur Überwachung der freien Stellplätze, Stromzähler oder das Sammeln von Abfall.

Die LoRa Allianz, eine weltweite Gruppe von Unternehmen der Telekommunikation, Hersteller von Sensoren und Systemintegratoren standardisieren die Technologie und engagieren sich in der Verbreitung und Vermarktung des Netzwerkes. Als Mitglied dieser Vereinigung partizipiert IEM am Know how Transfer der Technologie und bei der Zertifizierung ihrer Produkte.

Erfahren sie mehr über die LoRa Allianz.